Banner-grau02
[Startseite] [UnsereGemeinde]

Zahlen, Fakten, Hintergründe
und
Kontakte

Ausgabe 08-09-2017

Botnang ist ein Vorort im Westen Stuttgarts mit derzeit 13.700 Einwohnern. Mit einem alten Ortskern und drei Siedlungsgebieten aus den 60igern, den 70igern und den 80igern Jahren gilt Botnang als bevorzugte Wohnlage Stuttgarts.

Die Evangelische Kirchengemeinde Botnang gehört zu den 22 Gemeinden der Gesamtkirchengemeinde Stuttgart, die zugleich den Kirchenbezirk Stuttgart-Mitte bildet und Teil des Kirchenkreises Stuttgart ist. Sie hat derzeit ca. 4.800 Gemeindeglieder und zweieinhalb Pfarrstellen:

  • Pfarramt Süd, geschäftsführend,
  • Pfarramt Nord mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit und
  • Pfarramt West mit Schwerpunkt Karl- Wacker- Heim
PfarrbezirkeBezeichnung-3_1

Im Bild ist der Stadtteil S-Botnang gezeigt. Für Bezirke der Kirchengemeinde sind zuständig:
das Pfarramt Nord (Grenzen eingezeichnet), Süd (restliches Gebiet) und West (3 “Inseln” im Pfarramt Süd)
Bei Rückfragen in “Grenzfällen” gibt das Sekretariat (s. Kontakte) gerne Auskunft.

( Entnommen aus http://www.stuttgart.de/stadtplan und zur Verfügung gestellt durch http://www.stuttgart.de/stadtmessungsamt )

LupeG03

Zwei Kirchen finden Sie vor Ort: die Auferstehungskirche im alten Ortskern (1954 wieder aufgebaut) und die Nikodemuskirche (Baujahr 1967) im Fleckenwaldweg. Die Schlosskapelle Solitude ist im Besitz des Landes, wird aber von der Kirchengemeinde betreut.
Zwei Gemeindezentren mit Kindergarten, Gemeindesaal und Jugendraum befinden sich im Fleckenwaldweg und im Spitalwald (Paul-Lincke-Str. 19). Sie bieten den vielen Gemeindegruppen Raum und ermöglichen ein buntes und aktiv gestaltetes Gemeindeleben.  An beide Gemeindezentren sind Kindergärten mit jeweils zwei Gruppen angeschlossen. Die Kindergartenarbeit ist ein fester Bestandteil unserer Gemeindearbeit und ist eng verbunden mit den Angeboten der Krabbelgruppen und den Familiengottesdiensten.

In evangelischer Trägerschaft sind in Botnang darüber hinaus

  • das Karl-Wacker  Alten- und Pflegeheim der Evangelischen Heimstiftung mit Tagespflege in der Vaihinger Landstr. 123
  • die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik in der Kaufmannstr. 40

Beim jährlichen Bazar, der immer im November im Gemeindezentrum Fleckenwaldweg stattfindet, begegnen Sie dem bunten Leben unserer Gemeinde. Hier finden Sie die Produkte von Handarbeits- und Bastelgruppen. Ein Flohmarkt für Kinderspielsachen stößt jedes Jahr auf großes Interesse. Höhepunkt des alljährigen Bazars ist ein Theaterstück, das am Freitag- und Samstagabend zur Aufführung kommt.

Das Evangelische Jugendwerk Botnang beteiligt sich an vielen Aktionen der Kirchengemeinde und bringt neue Impulse und frischen Wind in die Gemeinde. Groß-Projekte wie die alle zwei Jahre veranstaltete “Kinderstadt Nikodelingen” oder die jährlich stattfindende Bodensee-Radtour wären ohne das Jugendwerk Botnang nicht möglich.

Ein sehr erfahrenes und hoch kreatives Kinderkirchteam ermöglicht eine sehr vielseitige und ansprechende Kindergottesdienstarbeit. Dieses Team arbeitet auch an den vielen Familiengottesdiensten mit, die zum gottesdienstlichen Profil unserer Gemeinde gehören.

Ein sehr rühriger Diakonie- Förderverein unterstützt die diakonische Arbeit und sorgt dafür, dass das Thema Diakonie in der Gemeinde präsent bleibt. Die Initiative “Botnanger helfen Botnangern”, ein gut funktionierender Besuchsdienst, ging aus dieser Arbeit hervor.

Die Kantorei stellt mit über 50 SängerInnen eine fleißige und ehrgeizige Truppe, die zusammen mit Kantor Martin Tiemann viel für das kirchenmusikalische Profil der Kirchengemeinde tut. Unterstützt wird die Arbeit vom Förderverein für Kirchenmusik, der die Durchführung von Konzertprojekten ermöglicht.

Die Solitude-Soiréen sind eine ambitionierte Reihe von anspruchsvollen Konzerten, die von Martin Tiemann ins Leben gerufen wurden und von Frau Ryabkova künstlerisch weiterhin geleitet werden. Im Rahmen der Solitude-Soiréen konzertieren jeden Sonntag um 17 Uhr während des Sommerhalbjahrs renommierte Künstler und Künstlerinnen in der Schlosskapelle Solitude. Vgl. auch weiteren Hinweis in der Link-Tabelle.

Der Elfer-Raus ist eine Veranstaltungsreihe, die am 11. eines jeden Monats um 19.11 Uhr stattfindet und mit den unterschiedlichsten Themen (von Schiller über Telefonseelsorge bis zur Weinprobe) anzusprechen vermag. Zum Charakter dieser Veranstaltung gehört, dass sie jedes Mal mit einem kleinen Imbiss beginnt.

Geleitet und gefördert wird das Gemeindeleben von einem Kirchengemeinderat, der sich um einen kooperativen Stil bemüht und dem sehr an der Förderung und Erneuerung der Gemeindearbeit gelegen ist. Darüber hinaus sorgen unsere KirchgemeinderätInnen für eine enge Verbindung mit den Vereinen und der Kommune.